Aachen: Glamourdale siegt überlegen

Der Weltmeister der Jungen Dressurpferde aus dem letzten Jahr sicherte sich unter Charlotte Fry/GBR den Sieg im St. Georg.

An den nun achtjährigen KWPN-Hengst von Lord Leatherdale gab es heute kein Herankommen, Glamourdale gewann die Prüfung überlegen mit 77,97 Prozent. Platz drei ging an Hubertus Schmidt und seinen siebenjährigen Destano-Sohn Denoix PCH, der Fuchs aus dem Besitz von Nancy Gooding/USA erhielt 70,58 Prozent. An dritter Stelle folgte der in diesem Jahr für den Burg-Pokal qualifizierte Meggle's Grimani, geritten von Matthias Bouten. Annabel Frenzen und ihr Imperio-Sohn Kiefferhofs Imperius rangierten mit 70,23 Prozent an sechster Stelle des St. Georg, auf Platz sieben folgten Claudio Castilla Ruiz/ESP und Lario de Adama de Susa. Helen Langehanenberg und ihr Hühne Vayron von Vitalis, die ebenfalls ihr Finalticket für den Burg-Pokal in Frankfurt schon gelöst haben, erreichten Platz acht.