Aachen: Deutschland gewinnt den Nationenpreis

Janne Friederike Meyer-Zimmermann, Jana Wargers, André Thieme und Christian Kukuk haben den Spring-Nationenpreis von Aachen gewonnen.

Den Auftakt für das deutsche Team machte die 30-jährige Jana Wargers im Sattel des Limbus-Sohnes Limbridge. Das Paar beendete den ersten Umlauf ohne Springfehler und kam mit einem Zeitfehler ins Ziel. Im zweiten Umlauf hatte das Paar nach Verlust eines Eisens und einer kurzen Ablenkung einen Flüchtigkeitsfehler, hinterließ aber insgesamt einen hervorragenden Eindruck. Christian Kukuk und Mumbai von Diamant de Semilly kamen mit zwei Abwürfen aus dem ersten Umlauf und bildeten hier das Streichergebnis, im zweiten Umlauf sprang der bei den Ludger Beerbaum Stables stationierte Schimmelhengst souverän ohne Fehler. Eine Doppel-Nullrunde lieferten Janne Friederike Meyer-Zimmermann und ihr Messi van't Ruytershof ab. Der Sohn des Plot Blue überzeugte bei seinen Runden auf ganzer Linie. Ebenfalls ohne Fehler im ersten Umlauf waren die Europameister André Thieme und DSP Chakaria. Nachdem klar war, dass Deutschland den Nationenpreis gewonnen hat, trat Thieme nicht mehr im zweiten Umlauf an um seine Stute für den Großen Preis am Sonntag zu schonen.

Die Belgier belegten in der Teamwertung Rang zwei vor Großbritannien und der Schweiz.

 

Alle Bilder aus Aachen finden Sie hier