Dragao das Figueiras

Name (Sport) Dragao 4
Lebensnummer DE 001002319896
Geschlecht Hengst
Rasse Lusitano
Farbe Schimmel
Geburtsjahr 2008-04-16
Zuchtgebiet Portugal
Züchter Herdade Figureiras/POR o. Sociedade Quinta das Terras, Portugal
Stockmaß ca. 168 cm

Zuchtdaten

Deckeinsatz FS
NS
TG
Körung
Körung Datum 2013
Körung Ort Portugal
Körung Verband
Prämierung
Anerkannt von APSL, Oldenburg
HLP
Hengstbuch Hengstbuch I
Vermerk

Sporterfolge

Dressur: S

Eigenleistung/Nachkommen

Dragao das Figueiras gehört nicht nur zu den besten Grand Prix-Hengsten der Welt, er ist auch er erste Lusitano, der für die Warmblutpferdezucht zugelassen wurde. Unter Sascha Schulz siegte der majestätische Schimmel zuletzt in der Weltcup-Qualifikation von Mariakalnok/HUN und belegte Rang zwei in der Weltcup-Qualifikation von Brno/CZE. In der Grand Prix Kür von Leudelange/LUX erzielte Dragao das Figueiras mit 77,81 Prozent eine neue persönliche Bestleistung. Zudem sicherte sich das Paar Gold in der Luxemburger Meisterschaft.

Sein sympathisches und jederzeit leistungsbereites Interieur, die Kraft im Rücken und seine enorme Versammlungsbereitschaft machen Dragao das Figueiras zu einem bei Lusitano- und Warmblutzüchtern gleichermaßen begehrten Deckhengst, 2019 werden seine ersten Fohlen aus Warmblutstuten erwartet. Seine Nachkommen in der Lusitano-Zucht beginnen ausgesprochen vielversprechend unter dem Sattel.

Von Jose Antonia Garcia Mena/ESP zunächst in der internationalen Jungpferde- und später in der Kleinen Tour hoch erfolgreich vorgestellt, debütierte Dragao das Figueiras im März 2017 neunjährig mit Severo Jesus Jurado Lopez/ESP im Grand Prix Viereck. Unter Sascha Schulz kamen anschließend, neben dem Sieg in der Luxemburger Meisterschaft, Platzierungen in Mannheim, Achleiten/AUT, Pompadour/FRA, Cappeln, Le Mans/FRA, München, Genf/SUI und als Saisonhöhepunkt Platz drei im Grand Prix und Rang vier in der Kür beim CDI5* in Madrid/ESP hinzu. Seitdem ist Dragao das Figueiras der mit Abstand erfolgreichste Lusitano seiner Altersklasse.


Abstammung

Der Blick ins Pedigree offenbart eine wertvolle Inzuchtkomponente auf den Vererberheros Xaquiro. Bereits als Junghengst wurde dieser vielfach prämiert und absolvierte seine Körung mit einem Topscore von 80 Punkten. Dank seiner erfolgreichen Nachkommen, darunter die gekörten Söhne Rouxinol, Oxidado, Toxico, Quixote und Spartacus, die Olympia-Teilnehmerin Oxalis da Meia Lua/Miguel Ralão Duarte/POR sowie die Mutter des Olympia-Kür-16. Rubi/Gonçalo Carvalho/POR, erreichte er mit über 95 Prozent den höchsten Zuchtwert. Als einziger Hengst des Portugiesischen Lusitano Zuchtverbandes (APSL) erhielt er den Titel „Empfohlener Hengst mit sechs Sternen“. 1988 gewann er Gold beim internationalen Lusitano Festival (FIPSL) in der Kategorie Hengste und 2004 in der Kategorie der Hengstnachkommen. 2010 wurde Xaquiro der Titel „Herausragender Vererber“ verliehen.

Sowohl Dragao das Figueiras Vater Unico also auch seine Mutter Valeria gehen in dritter Generation auf die Stute Sevilha von Firme zurück. Unico wiederum, der infolge einer frühen Verletzung nicht im Sport eingesetzt werden konnte, aber eine Vielzahl erfolgreicher Nachkommen zeugte, ist Halbbruder zur EM-teilnehmenden und Weltcup-platzierten Batuta (v. Quixote)/Gonçalo Carvalho/POR und zur bei der Zweispänner-WM
rangierten Altiva/António Simoes/POR.


Station Grand Ducal, Dressage
75, rue de Cessange
3347 Leudelange
Luxemburg
Tel.:
00352-621351892
Fax:
info@dressage-grand-ducal.com
www.dressage-grand-ducal.com


Letzte Aktualisierung: 2019-05-22

Für die jeweiligen Angaben übernimmt EQUITARIS keine Gewähr!