Mannheim: Harmony's Diabolo gewinnt Einlaufprüfung

Michael Klimke und Harmony's Diabolo entschieden die Einlaufprüfung für die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal für sich.

Mit 72,73 Prozent gewannen der achtjährige Desperados-Sohn Harmony's Diabolo und sein Reiter Michael Klimke den St. Georg Special, das Finalticket für Frankfurt wird dann morgen vergeben. Der gekörte und championatserfahrene Quaterback-Sohn Quotenkönig platzierte sich unter Niklaas Feilzer mit 71,41 Prozent an zweiter Stelle, Ann-Kathrin Lindner und Sunfire von San Amour wurden mit 70,14 Prozent Dritte. Dorothee Schneiders Nachwuchspferd First Romance ließ sich heute von der Atmosphäre noch etwas ablenken, zeigte aber schon sein gewaltiges Potenzial. Platz vier mit 69,82 Prozent lautet das Ergebnis für den achtjährigen Fürst Romancier-Sohn.